Teichordnung

 

 

 

 

Die für NRW gültigen Fischereirechte sind zu beachten.



 

Angeln nur mit gültigem Fischereischein.

 

Eine gelöste Angelkarte erlaubt zwei Ruten.

(Kids eine Rute) Es darf nur die Person fischen die eine

Angelkarte gelöst hat, ein Übertrag ist nicht möglich.
Bei einer Kontrolle muss die gelöste Angelkarte vorgezeigt werden.

 



Angeln nur mit einschenkligen Haken, verboten sind Kunstköder, Blinker, Twister, Wobbler,Spinner und Gummifische jeglicher Art.

 

Anfüttern, Keschern sowie das Ausnehmen der gefangen Fische ist nicht gestattet.

 

Wanderverbot, der Angelplatz darf nur einmal mit kompletter Ausrüstung gewechselt werden.

 



Gefangene Fische müssen sofort Waidgerecht
getötet werden, ein Setzkescher ist nicht erlaubt.

 

Fische ab einer Größe von 1m müssen wieder eingesetzt werden!

 



Betreten der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Eltern haften für Ihre Kinder.

 

Mit dem Kauf einer Angelkarte erkennen Sie diese Teichordnung an.



Bei Verstößen kann es zu sofortigen Platzverweis kommen.